crit blog

graffiti, design und werbung, hip hop und musik aus bremen und der welt

ODEM 14 Februar, 2017

Filed under: burner,magazine,rest in peace — provokation @ 11:25 pm
Tags: , , , , , ,

Rest in Peace. Odem. SOS…

Das zu schreiben macht echt betroffen.

Es kam für mich mehr als überraschend.

Sicher war es anders als bei Dare damals, weil von Dare immer noch sehr stetig so viel kam. Aber Odem war nicht aus meinem Kopf verschwunden. Nur nicht ständig so weit vorne. Ich hatte bis zuletzt immer auf neuen Stoff gehofft und mich immer wieder gefreut wenn ich bei den alten Mags seine Bilder entdeckt habe.

Für mich persönlich war Odem immer einer DER Styler gewesen. Mein Mentor damals war totaler Fan dieses geilen Styles, wie so viele in den 90ern. Und das wird auch sicher mich mit beeinflußt haben.Nicht zuletzt weil ich in der Zeit angefangen habe zumalen als Odem für DEN Style schlecht hin stand.Sein Buch habe ich vor einigen Jahren gelesen und sofort wieder richtig Bock auf mehr Styles von ihm bekommen und seine Sachen habe ich vom Alphabet,  bis zum letzten Odem auf Streetfiles und bis SOR 6 zurück gefeiert.

Rest in Peace, Odem. Ich muß Dir für deine Einflüsse danken…

odem-sketch

ODEM 2010 AUF STREETFILES

http://streetfiles.org/photos/detail/173037

AMOK VON ODEM

Advertisements
 

SERVICE… …ÜBERSTRICHEN 3 September, 2015

Filed under: burner,graffiti,rest in peace — provokation @ 12:01 am
Tags: , , , , ,

Was soll ich sagen, es ist mal wieder passiert. Ein weiterer Eintrag in der Rubrik „Rest in Peace“.

In diesem Fall trifft es einen Autrag von Kenmoe aus den 1990er Jahren. Denke mal zwischen 94 und 96 gemalt. Für damals, aber auch für heutige Zeiten, ein absolut geiler Auftrag. Fand ihn bis zuletzt nicht fehl am Platz und auch nach heutigen Maßstäben 100%ig umgesetzt. Ein klassischer Kenmoe Style mit seiner Perfektion und Sauberkeit nicht zu verachten..

Ich war unangenehm überascht als ich heute Nachmittag die Entdeckung machte das diese Wand einfarbig gestrichen wurde..

service

Rest in Peace TOP SERVICE TEAM von Kenmoe!

FCK TH BFF, mal wieder…

 

BATES 27 Juli, 2015

Filed under: burner,graffiti,links — provokation @ 11:40 pm
Tags: , , , , , ,

ich möchte mal wieder etwas empfehlen.

der instagram account von GREATBATES ist auf jeden fall ein besuch wert.

von oldskool sachen über skizzen und leinwände bis hin zu aktuellen bildern ist alles zusehen. seit mindestens 30 jahren dabei und noch immer super fresh..

12 nette bilder habe ich mal eingebunden, alles weitere nach dem jump auf https://instagram.com/greatbates/

b1 b2 b3 b4 b5 b6 b7 b8

b9 b10 b11 b12

geil finde ich all die bilder aber das dace und das bates tag sind besonders nach meinem geschmack…

 

SWET 26 Juli, 2015

Filed under: bücher,filme,graffiti — provokation @ 10:52 pm
Tags: , , ,

swet, als ich mitte der 90er anfing zumalen war er schon lange dabei und in jeglichen magazinen präsent. ein wahnsinns output bei geiler qualität und ein abwechslungsreichtum das einen nie langweilen lässt. nicht erst seit swet goes red von molotow weiß man das er malt wie eine maschine. aktuelles video vom step in the arena festival aus den niederlanden.

7 bilder in folge. wohlgemerkt 7 mal an der der gleichen stelle der wand.

swet1

hier gibts richtig was auf die augen:

https://instagram.com/swet71/

danmark style, guaranty to make me smile…

 

ROSY ONE

Filed under: burner,graffiti — provokation @ 10:29 pm
Tags: , , , ,

über „rosy one“ aus der schweiz wollte ich schon lange mal was posten.

warum über sie? weil sie einfach absolut geiles, klassisches graffiti malt. aber trotzdem wirkt es immer wieder aufs neue fresh und ist für mich jedesmal wieder ein highlight. sie ist besser als so viele andere und kommt vergleichsweise selten in den fokus. mir absolut unbegreiflich. ich stehe total auf ihre styles und den gesamten stil.

rosy

geile charakter, gute styles und immer frische farben. dazu auch der eigene stil immer sehr hiphop oldskool lastig als ob die zeit sich nur ein wenig vorran geschritten wäre. ich mag diesen ganzen flair ihrer skizzen und wände und finde auch ihre bilder aus den 90ern sehr geil. besonders ihre twisk styles haben was. einflüße aus süddeutschland könnte man in einige alten bilder reininterpretieren, aber das zeigt auch wieder nur ihren guten geschmack in sachen style.rrr

das video ist von 2013, seitdem wollte ich auch mal was zu dieser frau schreiben.

ihre seite hier:

http://www.rosyone.com/#!news/csxm

und bei facefuck hier:

https://www.facebook.com/rosyone.rosy/timeline?ref=page_internal

von dort sind auch die eingebundenen bilder.

 

ERNEUTES UPDATE ZU MEINEN MAGAZINEN 1 Juni, 2015

Filed under: graffiti,magazine — provokation @ 11:01 pm
Tags: ,

ich habe wieder einmal gutes geld investiert und diverse “neue” magazine gekauft. teils für schnäppchenpreise teils zum aktuellen wert. das aber alles in allem in einem so großen umfang das ein update der liste meiner magazine notwendig wurde. zumal ich derzeit eines besonders nicht habe und das ist zeit. somit musste aktuell eine menge stuff nachgetragen werden.

man wundert sich doch manchmal in welchem zustand magazine über 20 jahre überstehen. teile meiner sammlung sehen aus wie druckfrisch. kann es manchmal selber kaum glauben. 12° nordost und die artuniques sind zum beispiel dierekt vom erzeuger und ungelesen.

nach wie vor die aufforderung an euch, meldung zu machen wenn die liste durch euch vervollständigt werden kann.

dazu bitte eine reale email adresse angeben! facebook kontaktdaten, google plus accounts etc.p.p. sind für mich wertlos…

here we go again:

10000 maniacs: 1 //
12 grad nordost: 1 (2x), 2 (2x), 3 (2x), 4 (2x), 5 (2x) //
14K: 3 //
180 grad: 1, 2 //
achtung: 1 //
adrenalin: 3, 4, 5 //
aerosol junkies: 1, 2 //
aerosoul: 1.5 (nummer 2) //
adrenosoul: ? //
artunique:6, 7(2x), 8 //
all overkill: 1 //
backjumps: 2, 3, 4, 5, 6 (2x), 7, 8 (2x), 9/10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 //
backjumps new century: 1 //
backspin: 14, 15, 17, 18, 19, 25, 27, 67, 77, 95 //
beastie boys: 12, 16/2 und 16/3, 17 //
blazing: 5 //
bomber magazine: 12 //
brain damage: 6 //
cross fader: 1 //
daily bombs: 1?, 3, 4, 7  und eine ausgabe ohne nummer //
dosenspuk: 2, 4, 5, 6, 8, 9 und eine ausgabe ohne nummer (eventuell nr. 1) //
down by law: 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 //
fatcap: 2 //
flashbacks: 11 //
fullmoon: 1, 2, 3, 4, 5 //
graffiti magazin: 2, 3, 4, 6 //
graff it: 5 //
hard 2 burn: 1, 3 //
hardcoreconnection: 2 //
just rockin: ? //
killcolor: 2 //
kingstyles: 7, 8, 10 //
magic moments: 2, 3 (2x), 4//
molotov cocktail: NYC special //
mostwanted: 4 //
number one: 3 //
outline magazin: 2 //
outlines: september 1993 //
overdose: 1 //
overkill: 1, 2, 3, 4, 7, 8, 9, 10, 11, 12  //
sketches: 3 //
steel is real: 1 (3x), 2, 3 //
storm: 4 //
style: 3 //
stylefile: 4, 22 //
stylewarz: 1, 4, 5 //
tuff stuff: 2, 3, 4, 5, 6 //
true colorz: 3 (2x), 7 //
twelve oz prohet: 3 //
ud un skriv: 3 //
undercover magazin: 2 //
underground productions: 9 //
wanted: 2.1 //
wicked: 1, 4, 6, 8, 9 //
zgb kaos: 5 //
SPECIALS:

backjumps sketches (cover jayone) (2 x) // backjumps SPEZIAL // CNS the crew //

fast 160 stück…

 

1010 – ‘Abyss 49’ Print 24 Januar, 2015

Filed under: burner,graffiti — provokation @ 10:18 pm
Tags: , , , ,
‘Abyss 49’

‘Abyss 49’

durch zufall ende letzten jahres entdeckt und direkt bestellt. ein print von 1010 aus hamburg auf einem 308 gramm hahnemühle photo rag im ungefähren A2 format. das ganze ist limitiert auf 66 stück zum preis von 110,10 €uro plus versand.

fast die hälfte ist derzeit schon verkauft, ich kann den erwerb nur empfehlen. finde es jeden tag aufs neue wieder geil an die wand zu schauen und dieses bild zu betrachten.

wer die kosten nicht scheut. hier bei mir ist das bild gerahmt im schwarz lackiertem 50cm mal 70cm holzrahmen, eingefasst in einem 5fachen baumwoll passepartout und hinter einem entspiegeltem glas (UV60) mit absoluter farbechechtheit. sehr empfehlenswert!

der print zukaufen bei urbanshit-gallery.com  …dort auch ein interview von 1010